Teaser - Kuchen

Kuchen

Zucker und Salz, Eier und Schmalz, Milch und Mehl, Safran macht den Kuchen! Nicht nur die Weihnachtsbäckerei verwendet solche Zutaten, sondern auch unsere Bäcker für einige Variationen unserer Kuchen. Ähnlich wie Feingebäckstücke, kann man auch Kuchen durch bestimmte Veredelungen variieren, wie beispielsweise fruchtig mit etwas Obst oder süß durch Schokoladenglasur. Als Quiche oder Gemüsetorte kann auch ein herzhafter Kuchen schmecken. Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Bienenstich

Hefeteigkuchen

Hefeteig wird aus Mehl, Wasser und Hefe hergestellt und je nach Art des Gebäcks kann man Zutaten wie Salz, Zucker, Milch, fette, Eier oder Früchte hinzufügen.

Diese Art von Teig ist speziell aus Weizen- oder Dinkelmehl gemacht, da andere Sorten aufgrund der fehlenden Klebeeigenschaften nicht verwendet werden können. Er eignet sich zum Backen, Frittieren und sogar zum Garen in Wasserdampf. Typische Hefeteig-Kuchen sind Streuselkuchen, Butterkuchen und Bienenstich.

Gewürzkuchen mit Kirschen

Mürbeteigkuchen

Der Mürbeteig oder „1-2-3 Teig“ ist ein fester Teig, bei dem die Anteile von Zucker, Fett und Mehl im klaren Verhältnis beschrieben werden. Der Mürbeteig besteht ebenfalls aus Weizenmehl oder Dinkelmehl und wird mit Lockerungsmittel (Backpulver) und Mehl/Stärke, Fett und/oder Pflanzenöl gebacken.

Je nach Produkt und Geschmack geben wir noch weitere Zutaten wie Zucker, Salz, Ei und/oder Gewürze hinzu.

Aus Mürbeteig stellen wir Leckerein her, wie Mohnkuchen, Käsekuchen mit Mandarinen und auch Torten und Schnitten.

Apfelgewürzkuchen

Rührteigkuchen

Rührteig besteht aus den Zutaten Schmalz, Zucker, Eiern, Mehl und Backpulver, welche der Reihe nach zur einer flüssigen backfähigen Masse verrührt werden. Solche Kuchen haben eine saftig-lockere Krume (Kern des Kuchens) und sind vielseitig verwendbar z.B. für einen Marmorkuchen, nachdem man etwas Kakao untergerührt hat.

Nach dem Backen kann man Rührteig-Kuchen mit verschieden Zuckerglasuren, Schokoglasuren, Gelatine oder einfach mit Puderzucker auf die verschiedenste Art und Weise verfeinern.